Religion

✝️✡️☪️?☯️

Alle Religionen finden ihre Wurzeln im selben Ursprung und werden von den gleichen sittlich-moralischen Werten getragen. Ausnahme ist der Islam.

Erst die Kirchen haben dieses uralte Gedankengut verfälscht und sie der jeweiligen Anschauung angepasst.

Der zentrale Urbegriff aller Religionen ist die bedingungslose Menschenliebe. Liebe ist TAO, Liebe ist Gott.

Alle großen Lehrmeister, wie Krsna, Zarathustra, Kung Tse, Buddha, Pythagoras, Sokrates und Jesus waren sich einig, dass erst ein Leben in gegenseitigem Respekt, getragen von Freiheit, Gleichheit, Vernunft, Gerechtigkeit und Nächstenliebe zur Glückseligkeit und Harmonie führt.

 

Die Vier-Elemente-Lehre und ihr Einfluss auf das Christentum – ein Gastbeitrag von Elias Erdmann Die-VierElementeLehre-und-ihre-Bedeutung-fur-das-Christentum

Philon von Alexandria – ein Gastbeitrag von Elias Erdmann Philon-von-Alexandria

Die Katharer

Orient und Okzident – Kampf der Kulturen oder reger Austausch? Ein Gastbeitrag von einem Syrer, der seit 30 Jahren in Deutschland lebt und sich bestens intergriert hat.

Das Evangelium des vollkommenen Lebens

Das Thomasevangelium

Die FDP, ihr Verständnis von Freiheit und dem Tragen des Hidschab

Die Charta der Laizität

Islam – Religion des Friedens?

Scharia contra Humanismus

Die blutige Geschichte im Namen Allahs – eine Chronologie